Anmeldebedingungen/ AGB´s 1. Die Laufschule Altes Land wählt die Strecken, auf denen alle Kurse stattfinden mit großer Sorgfalt, sowohl von der Länge, vom Belag, als auch von den sonstigen Umständen her. Dennoch kann auch unter Berücksichtigung dieser Auswahl und auch bei einem gesunden und leichten Lauftraining nicht ausgeschlossen werden, dass es zu kleineren Unfällen und Verletzungen kommt. Jeder Teilnehmer hat insofern die Verantwortung für sein persönliches Wohl. Die Laufschule Altes Land geht davon aus, dass jeder Teilnehmer sich in der Lage fühlt, an einem Ausdauertraining teilzunehmen und sich im Vorwege einer sportärzlichen Untersuchung unterzogen hat. Eine Haftung - gleich welcher Art - für mögliche Unfälle eines Teilnehmers sowie mögliche Unfallfolgen, die während eines Lauf-, Nordic Walkingtrainings oder einer Leistungsdiagnostik eintreten, wird nicht übernommen. Für erlittene Körperschäden, die Folge der im Rahmen des Kurses erbrachten Leistungen sind und darauf beruhende Vermögensschäden, wird nur im Umfang der Haftpflicht der Laufschule Altes Land gehaftet. Die Ersatzpflicht ist auf Schäden begrenzt, die auf einer vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Verletzung der vertraglichen Pflichten beruhen. Für Diebstähle oder Beschädigungen gleich welcher Art haftet die/der Teilnehmer/in selbst. 2. Die Kursgebühr ist in voller Höhe nach der 1.Theoriestunde des jeweiligen Kurses fällig. Das genaue Datum der Fälligkeit entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular für den jeweiligen Kurs. Wird eine Stunde einmalig gebucht, ist die Stundengebühr in voller Höhe vor der gebuchten Stunde zu zahlen. Die Gebühr ist in Bar zu enrichten oder kann auf folgendes Konto überwiesen werden: Laufschule Altes Land IBAN: DE37 2415 1005 1210 0379 07 BIC:  NOLADE21STS (Konto Nr.: 12100 37 907, Blz.: 241 510 05 bei der Sparkasse Stade Altes Land) 3. Für vom Teilnehmer nicht in Anspruch genommene Stunden kann keine Rückzahlung der Kursgebühr, auch nicht in Teilen, erfolgen. 4. Das Gewähren von Preisnachlässen liegt ausschließlich im Ermessen der Laufschule Altes Land. 5. Eine Aufsichtspflicht für Minderjährige kann nicht übernommen werden. 6. Für ausgefallene Stunden seitens der Laufschule Altes Land wird keinerlei Haftung übernommen. Die Laufschule Altes Land wird keine Kursgebühr zurückzahlen, aber immer versuchen, Ersatzstunden anzubieten oder zuviel bezahlte Stunden mit anderen Kursgebühren zu verrechnen. 7. Bei Nicht-Teilnahme eines Teilnehmers am gebuchten Kurs (schriftlich per Anmeldeformular gebucht, auch bei Übermittlung des Anmeldeformulars per E-Mail), behält sich die Laufschule Altes Land vor, eine Ausfallgebühr in Höhe von 25% der Kursgebühr in Rechnung zu stellen. 8. Auch mit dem Erwerb der 10er Karten für den Lauftreff oder das Individual-Training werden diese AGB anerkannt. Laufschule Altes Land     Um sich anzumelden, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per Email. Wir senden Ihnen dann ein Anmeldebogen zu, den Sie bitte ausfüllen und an uns zurücksenden. Vor jeder Anmeldung zur Kursteilnahme empfehlen wir ein unverbindliches persönliches Gespräch. In einem solchen Gespräch finden Sie und wir schnell heraus, welcher Kurs für Sie der Optimale sein könnte.